• EINFACH MIT TuneECU MAPPING AM MOTORRAD SELBST AKTUALISIEREN.....

    sehr gefährlich.. wenn man etwas falsch macht ist das Steuergrät hin..


    Aus dem Net:

    Mit dem Freeware Tuning und Diagnosetool von Alain Fontaine

    Das Diagnosesystem ist groß und übersichtlich aufgebaut.

    Die Menüleiste ist einfach zu bedienen.

    Die Tabellen für die ECU haben gegenüber Tuneboy bzw. Tuneedit eine bessere graphische Darstellung. Dies sieht nicht nur besser aus, sondern hat auch den Effekt, dass einem beim Editieren im Falle einer groben Fehleingabe der Wert „ins Auge sticht“, da er sich von seinem Umfeld durch eine andere Farbgebung hervortut.

    Wer so was auf die Beine stellt um es den Triumph Besitzern zu ermöglichen die Drosselklappen aufzumachen oder ein anderes

    Mapping zu übertragen und auch noch die Weiterentwicklung, die Map und Datenpflege betreibt und das alles kostenlos –........

    Beim editieren gab’s ein Problem mit TuneECU. Ich hab dann Tom und Alain angemailt – die Jungs sind echt fix. Innerhalb eines Tages kam eine neue Version 1.6.9 ohne dieses Problem.

    Nachdem, ich mehre Tests gemacht habe und eine Diagnose durchgeführt hatte, habe ich einen Fehler simuliert, der im Fehlerspeicher der Rocket gespeichert wurde. Der Fehler ließ sich mit der Diagnose sofort auslesen und auch prompt wieder in der Motorsteuerung löschen. Da mich persönlich dieses System überzeugt hat, möchte ich nachfolgend versuchen die nötigen Schritte einmal einfach darzustellen, damit auch nicht so PC versierte Rocket-Fahrer dieses kostenlose System bei Bedarf nutzen können.

    Vielleicht hat ja der eine oder andere PC erfahrene Kinder, Enkelkinder, einen Freund oder einen PC-Freak in der Nachbarschaft, der ihm mal bei Bedarf zur Hand gehen kann.




    [senior]...wehe! ihr spurt nicht....[moto]Bis bald... Elo und Uli

  • Norbert, ...nun weißt du bescheid ! [freu]

    (damit kann man KAWA`s, BMW`s, KTM`s, usw entsorgen)[green]

    Wären alle Menschen gleich, würde im Prinzip einer genügen. …