Erste Hilfe Kurs

  • ich hatte es schon öffters mal angestoßen, einen "erste hilfe kurs"

    sicher werden eventuell manche durch ihre firmen auf den neuesten stand gehalten,

    aber bestimmt sind einige dabei bei denen es schon jahre zurück liegt und nicht mehr auf dem neuesten stand sind.

    sollte man sowas mal nicht organisieren ? vielleicht hat jemand konnektion, birgit wäre bereit sich mit ein zubringen.

    ich fände das schon wichtig.

    Wären alle Menschen gleich, würde im Prinzip einer genügen. …

  • ich dachte immer du als Brandmeister i.R. können das auch.

    Ich rette aber nur wo kein Blut ist.

    Stau ist nur hinten blöd - vorne geht´s!

  • Wir haben das erst kürzlich mit unserem Club gemacht. Mit einer Pauschale von ca. 200 € ( egal wie viele Teilnehmer) geht das zb. über ASB usw.

    War echt Sinnvoll . Selbst die Klassiger wie die " Stabile Seitenlage" waren eine echte Herausvorderung.

    Wer später bremst ist länger schnell [frech]

  • Es hat sich in den letzten Jahren auch einiges geändert. Herzmassage wird heute anders gemacht als früher. Und wenn wirklich mal was passiert, wer ist von uns i.d. Lage z.B. den Helm richtig zu

    entfernen?

    [senior]...wehe! ihr spurt nicht....[moto]Bis bald... Elo und Uli

  • ich merke schon, gewisse interresse ist vorhanden, mal sehen was noch so kommt.

    muss ja keine zweitägige fortbildung mit übernachtungen in der schweiz sein (wobei wäre auch nicht schlecht)!

    vielleicht mal zu `nem winterstammtisch eine stunde vorher ? oder halt separat `ne kostenpflichtige vollversion.


    also, birgit hat jemanden beim ASB die ihr mal entsprechende Infos zu kommen lässt. wird dann aber eine offenzielle kostenpflichtige version.

    birgit würde das dann als fortbildung über ihre praxis laufen lassen (aber ohne übernachtung ! [frech]). hoffentlich ist hier keiner beim finanzamt ?

    termin würde ich auch in die winterzeit legen, optimal wäre vielleich vorm saisonstart - dann startet man mit frichem gehirn.


    wollen wir das mal so machen ?

    Wären alle Menschen gleich, würde im Prinzip einer genügen. …

  • wir können das alles noch bequatschen.

    wenn mit ner gewissen teilnehmerzal einstimmig beschlossen, so läuft dann der countdown.

    Wären alle Menschen gleich, würde im Prinzip einer genügen. …

  • Es hat sich in den letzten Jahren auch einiges geändert. Herzmassage wird heute anders gemacht als früher. Und wenn wirklich mal was passiert, wer ist von uns i.d. Lage z.B. den Helm richtig zu

    entfernen?

    Ergänzung:

    Herzdruckmassage ist gemeint - die wird immer noch wie früher gemacht. Der Rhythmus im Wechsel mit der Atemspende variiert im Laufe der Jahre - aktuell 30 / 2.

    Helm abnehmen keine Wissenschaft - runter ist das Wichtigste, um Mundhöhle freiräumen zu können, wenn Opfer bewusstlos und Erstickung droht. Dann geht Leben vor Lähmung - so unwahrscheinlich das überhaupt ist... .

  • Helm abnehmen keine Wissenschaft - runter ist das Wichtigste, um Mundhöhle freiräumen zu können, wenn Opfer bewusstlos und Erstickung droht. Dann geht Leben vor Lähmung - so unwahrscheinlich das überhaupt ist... .

    da glaub ich bist du nicht auf dem neuesten stand !

    meine gehört zu haben, daß bei bewustlosigkeit nur der kopf gerade und nach hinten liegen sollte (könte ja was mit der HWS sein ?) und schauen daß die zunge nicht die atemwege versperrt, und nix anderes machen !!


    aber wir wollen das glaub jetzt nicht alles erötern und überlassen das dann mal lieber den fachmännern.

    Wären alle Menschen gleich, würde im Prinzip einer genügen. …

  • In aller Freundlichkeit:

    Gegenmeinung aufschreiben und dann die Diskussion unterbinden wollen - ist aber auch komisch.

    Meine Bewertung kommt nicht vom „meine gehört zu haben“, sondern aus qualifizierter Weiterbildung. Ich bitte daher alle, die mich mal bewusstlos mit Helm auf dem Kopf finden sollten, dass so zu machen, wie ich geschrieben habe. ;)